P A R T N E R I N G  -
zeitgen. Tanz in Verbindung mit PartnerAkrobalance
(Tanzakrobatik)

Frühjahr 2008
Fr. von 18:00 - 21:00 Uhr
Sa. von 10:00 - 17:00 Uhr
So. von 10:00 - 17:00 Uhr


Figurentheaterkolleg Bochum 

(0049 - (0)234 / 28 40 80) =>fon
(0049 - (0)234 / 32 43 745) =>fax

eMail: info@figurentheater-kolleg.de
Kosten/price: EUR 110.-- [sleeping space available]


Tanz ist für uns die Lust auf Raum und Boden - das Genießen von moves, lifts und turns im contact mit Objekt, PartnerIn und sich selbst - kraftvoll, fließend, überraschend über alle Raumebenen...
Akrobatik beinhaltet das Erlernen und Nutzen von Kraftlinien, Hebelgesetzen und Balancen im contact mit einem/r PartnerIn.


english below

Der Begriff des Partnering - in den 80er Jahren entstanden - beschreibt für uns am besten, was wir mit der Integration dieser beiden Genres gerne vermitteln wollen. In dem Workshop öffnen wir uns neuen Möglichkeiten für die artistische und tänzerische Partnerarbeit: Es geht darum, ein Zusammenspiel unterschiedlicher tänzerischer Richtungen (New Dance, Modern Dance, Hip-Hop, contact) und Techniken aus der Partnerakrobalance kennen-zulernen.
Das Nutzen akrobatischer Fertigkeiten erweitert die Bewegungssprache der Tänzer für den pas-de-deux.
diese
Ausschreibung als
69 KB
Tänzerische Prinzipien können Artisten für flüssigere und auch kraftsparendere Aus- und Aufführungen einsetzen. Eine Akrobatikfolge wird zum Prozeß einer Bewegungsabfolge, sie wird zum Tanz.
Durch die Vermittlung von Bausteinen werden die Teilnehmer/innen an das Bewegungsvokabular und die zugrundeliegenden Prinzipien herangeführt. Anschließend werden diese zu kleinen choreografischen Sequenzen verbunden.
Klaus vertritt einen dynamischen, schwung- und kraftvollen Tanzstil, der die TeilnehmerInnen auch immer wieder mit ihren physischen Grenzen konfrontieren wird. 
Ergänzung findet diese Arbeit durch den von Modern Dance und Releasetechniken geprägten Stil von Janna.
Das Angebot richtet sich an TeilnehmerInnen mit Vorkenntnisse entweder in einer der genannten tänzerischen Richtungen und Erfahrung in Partnerarbeit oder in Partnerakrobatik (Wenn nicht klar ist, ob die Zielgruppe für euch zutrifft, fragt einfach nach!!). Es würde die Arbeit erleichtern, wenn ihr euch mit einer(m) PartnerIn anmeldet (ist aber kein ´muß´).
In Bezug auf Schwierigkeitsgrad, tänzerische Qualität und musikalische Umsetzung richten wir uns nach den Vorkenntnissen der TeilnehmerInnen.
Mitzubringen sind bequeme Kleidung, evtl. kneepads, eine Menge Lust, sich mit anderen auszuprobieren.
Fragen ???

Kontakt zu den DozentInnen:
Janna Schimka
Ziethenstr. 51; 68259 Mannheim
fon 0049(0)621/79 86 92
eMail:
Janna@Artistik-Dance.de
Klaus Borkens
Rahmstr. 197; 45326 Essen
fon 0049(0)201/34 76 50
eMail:
Klaus@Artistik-Dance.de
ZURÜCK
HOME
PARTNERING -
contemporary dance & acrobalance
(danceacrobatics)

spring 2008

15 hours training with Janna Schimka & Klaus Borkens, learning, improvising and dancing a combination on new dance and modern dance movements wherein we built some material out of partner-acrobalance. We are interested in working with participants with good knowledge in dance (AmV/M - including experience in working with a partner) or partner-acrobalance or who know our work of dance & acrobalance. The topic is to work on the quality of movement concerning flow and musicality. 

contents of the workshop:

* getting to know the principles of how to combine dance and acrobatics 
* getting the idea of how to create new and thrilling transitions 
* improving each other on working on music 
* getting used to use momentum, ´bouncing energy´, breathing or center
  energy instead of sheer force for lifting your partner or moving ourself/him/her
  through space